Unsere Literaturempfehlung:

Lernen Sie das Big-Five-Persönlichkeitsmodell kennen!

"Führen mit dem Big-Five-Persönlichkeitsmodell - Handelsblatt"

(Howard & Howard, 2008)


BIG FIVE MODELL

Diese Website widmet sich dem international anerkannten Persönlichkeitsmodell der "Big Five", auch bekannt als Fünf-Faktoren-Modell (FFM) oder Big 5 Modell.

Ergänzend werden Testverfahren, deren Grundlage das empirisch erforschte Big-Five-Modell ist, näher erläutert. Ein Beispiel hierzu ist der Reflector Big Five Personality.

Das Big-Five-Persönlichkeitsmodell hat in der Psychologie längst die altmodische, rein theoriegestützte Typenlehre abgelöst: Statt Persönlichkeiten in "Typen" zu einzuordnen, lassen sich mit dem Big-Five-Modell aufgrund der zuverlässigen Ausprägungen der fünf Persönlichkeitszüge ganz individuelle Persönlichkeitsprofile erstellen. Die 5 Faktoren:

  • Bedürfnis nach Stabilität (N)
  • Extraversion (E)
  • Offenheit (O)
  • Anpassungsbereitschaft (A)
  • Gewissenhaftigkeit (C)

Häufig verwendete Merkhilfen zum Big Five Modell sind CANOE und OCEAN.

News


08. Januar 2021

Der Mangel an häufigen Kontakten mit anderen, kann einen starken Einfluss auf unser Vertrauen haben. Vertrauen spielt jedoch eine wichtige Rolle für die virtuelle Führung.


29. Oktober 2020

Von zu Hause aus zu arbeiten ist nicht neu, jedoch hat das ein oder andere Unternehmen vielleicht gehofft das aussitzen zu können. Spätestens mit der zweiten Welle und erneuten Einschränkungen aufgrund von COVID-19 ist jedoch klar, an diesem Thema kommt niemand vorbei.